Was sind das GHG-Protokoll und Scope Emissionen?

Die Verringerung ihrer Umweltauswirkungen ist für Unternehmen zu einem Muss geworden. Eine der bedeutendsten Möglichkeiten, dies zu tun, ist die Verringerung der unternehmensbezogenen Treibhausgasemissionen, was mit deren Monitoring beginnt.

Was ist das GHG Protokoll?

Das 1998 entwickelte Greenhouse Gas Protocol (GHGP) bietet einen weltweit standardisierten Referenzrahmen für die Messung und Kontrolle von Treibhausgasemissionen aus dem privaten und öffentlichen Sektor, Wertschöpfungsketten und Maßnahmen zur Emissionsreduzierung. Es wurde in Zusammenarbeit zwischen dem World Resources Institute und dem World Business Council for Sustainable Development erarbeitet, da ein einheitlicher Rahmen für die Berichterstattung über Treibhausgase vonnöten war.

Das GHG Protokoll ist der weltweit am häufigsten verwendete Standard für die Berechnung und Berichterstattung von Treibhausgasemissionen und wurde im Jahr 2016 von 92 % der Fortune-500-Unternehmen direkt oder indirekt über ein auf dem GHG Protocol basierendem Programm verwendet.

GHG Protocol Corporate Standard‍

Der GHG Protocol Corporate Accounting and Reporting Standard bietet Unternehmen eine Guideline, wie sie ihre Treibhausgasemissionen quantifizieren und berichten können. Der GHG-Protocol-Standard bezieht sich auf standardisierte Ansätze, die das Management der THG-Emissionen von Unternehmen unterstützen, um beispielsweise die Kosten für die Erstellung eines GHG-Inventars zu senken und die Transparenz und Konsistenz bei der Bilanzierung und der GHG-Berichterstattung zu erhöhen.

Scope Emissionen

Gemäß dem führenden Corporate Standard des GHG Protokolls werden die Treibhausgasemissionen eines Unternehmens in drei Kategorien, die sogenannten Scopes, unterteilt. Die Scopes 1 und 2 sind berichtspflichtig, während Scope 3 auf freiwilliger Basis erfolgt und am schwierigsten zu überwachen ist. Unternehmen, die alle drei Scopes berücksichtigen, verschaffen sich jedoch einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil.

Scope 1

  • Direkte Treibhausgasemissionen, die ein Unternehmen selbst produziert und kontrollieren kann
  • Emittiert durch die durch die Verbrennung von Kraftstoffen in unternehmenseigenen Anlagen und Fahrzeugen, usw.
  • Beispiele: Klimaanlagen in Bürogebäuden, innerbetriebliche Fertigung

Scope 2

  • Indirekte Treibhausgasemissionen, die ein Unternehmen durch den Verbrauch von Strom und Energie verursacht
  • Emittiert durch Kraftwerke, die das Unternehmen mit Strom, Dampf, Wärme und Kälte versorgen
  • Beispiel: zugekaufter Strom

Scope 3

  • Indirekte Treibhausgasemissionen, die nicht in Scope 2 enthalten sind und innerhalb der Wertschöpfungskette des Unternehmens entstehen
  • Emittiert durch die Wertschöpfungskette des Unternehmens: Lieferanten, Mitarbeiter, Verwendung der Produkte des Unternehmens usw.
  • Beispiele: Vorgelagert: Eingekaufte Waren und Dienstleistungen, Pendeln der Mitarbeiter; Nachgelagert: Investitionen, Franchising
GHG Protocol_Scopes

Der Großteil der gesamten unternehmensbezogenen Emissionen stammt aus Quellen des Scope 3 und daher haben diese vermutlich die größten negativen Auswirkungen, gleichzeitig sind Scope-3-Emissionen aber auch am schwierigsten zu messen. Es gibt mehrere Berechnungsmethoden mit verschiedenen Emissionsfaktoren, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Die einfacheren Methoden weisen eine geringere Qualität der Messung auf, während die spezifischere Methodik eine höhere Qualität liefert, aber zeit- und arbeitsaufwändiger ist.

Quelle: About Us | Greenhouse Gas Protocol (ghgprotocol.org)

Tracken Sie Ihre Treibhausgasemissionen mit Envoria

Kontaktieren Sie uns und fordern Sie eine kostenlose Demo an, um herauszufinden, wie Ihre Organisation die Anforderungen des GHG-Protokolls umsetzen kann.

Trusted by

Our customers

Nachhaltigkeit ist mehr als nur ein Trend, es wird zum festen Bestandteil eines jeden Unternehmens.

Envoria digitalisiert Ihre ESG Prozesse und sorgt für effiziente und einfache Workflows in Ihrem Unternehmen.

Live-Demo buchen

Buchen Sie eine kostenlose und unverbindliche Live-Demo unserer Software mit unserem Team. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen und prüfen gemeinsam, ob die Software zu Ihrem Unternehmen passt.

Nachricht senden

Senden Sie uns einfach eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden und auf Ihre Anfrage eingehen.

Zurück